• LearnChord: A tool for learning and practicing chords with metronome and user defined chord list.  For master keyboards with USB MIDI port. Tested on Tyros-5, Roland-A800Pro, M-Audio-MKII (also supports Yamaha PSR/Tyros/Genos)
  •  SongList: Manages, activates your memory banks on the keyboard and displays your assigned Word & PDF. Informs about Midi/Style/Mpad/Voice of the selected bank independent of the keyboard type. Also includes a music finder and playlists also with direct activation on your keyboard. For Yamaha- PSR-S700-S975/PSR-SX700-900/ Typros1-5/Genos A Bank and Musicfinder activation, is only possible with PSR S775,S975, T2-T5, Genos, SX7/900 with input MIDI control! A recall and paging of linked PDF or WORD files using memory buttons is now possible for all models.
  • Sheet music PDFs: up to 9 pages can now be automatically processed in batch mode using scripts for viewing in 2 page mode.

Freeware für Win7/10 64Bit

  • LearnChord: Ein Tool zum Lernen und Üben von Akkorden mit Metronom und Benutzer definierter Akkordliste.  Für Master Keyboards mit USB MIDI Port. Getestet auf Tyros-5, Roland-A800Pro, M-Audio-MKII (unterstütz auch Yamaha PSR/Tyros/Genos)
  • SongList: Verwaltet, aktiviert Ihre Memory Banken auf dem Keyboard und zeigt Ihre zugeordneten Word & PDF an. Informiert über Midi/Style/Mpad/Voice der gewählten Bank unabhängig des Keyboard Typ. Enthält zusätzlich einen Musikfinder und Playlisten auch mit direkter Aktivierung auf Ihrem Keyboard. Für Yamaha- PSR-S700-S975/PSR-SX700-900/ Typros1-5/Genos. Eine Bank und Musikfinder Aktivierung, ist nur mit PSR S775,S975, T2-T5, Genos, SX7/900 mit Input MIDI-Steuerung möglich! Ein Aufrufen und  das Umblättern von verknüpften PDF oder WORD Files mittels Memory-Tasten ist nun für alle Modelle möglich.
  • Noten PDF: bis 9 Seiten pro PDF Datei können nun im Batch Mode mittels Scripten für ein Anzeigen im 2 Seiten Modus automatisch bearbeiten werden.
Zur besseren Lesbarkeit positionieren Sie die Maus in das Feld, in dem Sie lesen möchten!
For better readability, position the mouse in the field where you want to read!
Vorschau auf die nächste Version V1.3.4.
 
 
In der nächsten Version 1.3.4 wird die Playliste auf das Genos/Sx.. Playlist Format automatisch umgestellt. Somit kann die gleiche Playliste in Songlist und Genos/Sx.. direkt verwendet werden. 
 
SongListUsb V1.3.4
Um Web Speicher und Kosten einzusparen, wird ab SongList V1.3.4 kein SongListUsb Paket mehr zum Download angeboten. Benutzer die SongListUsb.exe verwenden möchten, können dies aber durch einfaches umbenennen der jeweils aktuellen SongList.exe erhalten. Die zusätzlichen Funktionen von SongListUsb.exe werden somit aktiviert.
 
Hierzu installieren Sie SongList auf Ihren PC und kopieren die SongList.exe auf einen USB-Stick in ein beliebiges Verzeichnis. Ihre Registrierung Bänke und alle benötigten Dateien kopieren Sie in die vorgesehenen Verzeichnisse. Nun benennen Sie SongList.exe in SongListUsb.exe um, starten dann SongListUsb.exe und führen das Setup aus.
 
Wenn Sie SongListUsb.exe schon eingesetzt hatten, ersetzen Sie es einfach und vervollständigen das Setup. SongList können Sie dann wieder von Ihrem PC entfernen.
 
Playlisten bearbeiten
Einträge können hinzugefügt, verändert, sortiert und gelöscht werden. Ein View, Memory und Workstations Laufwerk können vorgegeben werden, wenn auf dem gewähltem Memory der Bank ein entsprechendes (MIDI, Text) File eingetragen ist.
 
Score Anzeigen der Notenschrift (MIDI File)
Lyric Anzeigen der Liedtexte (MIDI File)
Text Viewer Anzeigen von Textdateien (TEXT File)
 
Das Standard Workstation USB Laufwerk kann nun im Setup hinterlegt und in der Playliste jederzeit geändert werden. Die bisherigen Funktionen der Playlisten für alle ältere Modelle bleiben hierbei erhalten und werden um mögliche Funktionen erweitert.
 
Stapelverarbeitung (Batch)
Für das komplette automatische Erzeugen oder Bearbeiten von vorhandenen Playlisten, wird eine neue Batch Verarbeitung implementiert. Hier können Sie Laufwerke, Verzeichnisse, Memory, und View Einstellungen automatisch ändern. Somit können Sie alle vorhandenen Playlisten erweitern und bearbeiten.
 
Synchronisation
Die Synchronisation zwischen Computer und Workstation wird um die Playlisten erweitert, wenn im Setup „Genos“ oder „SX…“ als Workstation ausgewählt ist.
Neue Funktionen  in „SongList“  V1.3.3
Schnellabschaltung der „SongList“ Steuerung durch das Keyboard.
 
 

Funktion zum Entfernen von Sonderzeichen, Umlauten und Silben.

 
Achtung:
Die Datenbanken sind nicht zu Versionen kleiner V1.3.x kompatibel.
„SongList“ benötigt eine gleiche Sortierreihenfolge der Banken (Registrierungen) im Bank Verzeichnis des Computers und der digitalen Workstation.
Folgende Sonderzeichen oder Umlaute sollten Sie nicht in Banknamen verwenden (*.RGT) : „Ä ä Ö ö Ü ü ß , ~ _ “ # % & * : < > ? ! / \ { | } [ ]“
Das „+“ Zeichen wird von „SongList“ als Kennzeichen verwendet und sollte somit auch nicht vom User benutzt werden.
Verwenden Sie für Banknamen nur ASCII-Zeichen „A-Z,a-z,0-9,-“ und keine Umlaute!
Somit verkürzen Sie die Banknamen gut lesbar, um im Display mehr anzuzeigen. “ Beispiel: „DasIstEinSchoenerTag-123“.
 
Info:
  • Mit der Version „SongListV1.3.3 werden einige kleinere Fehler in Verbindung mit der Keyboard Split Anzeige beseitigt.
  • Weiterhin können die oben genannten Sonderzeichen mit einer neuen Funktion „Remove special charters“ automatisch aus allen Banknamen (*.RGT) entfernt werden. Alle Playlisten werden anschließend automatisch auf die neuen Banknamen aktualisier („Das_ist_ein_+Haus“ >> „DasIstEinHaus“
  •  Die „SongList“ Steuerung durch das Keyboard kann nun schnell mit einem Schalter unterbrochen werden. Dies ist beim Erstellen von neuen Registrierungen erforderlich, um einen ungewollten Wechsel zu einer anderen Registrierung zu verhindern.
 
Video:
SongList V1.3.x.Mp4 & News in V1.3.2
mit 60 Minuten Laufzeit ist nun im Download.
 
Preview of the next version V1.3.4.
 

In the next version 1.3.4 the playlist will be set to the „Genos/Sx…“. Playlist format automatically. So the same playlist can be used in Songlist and „Genos/Sx…“ directly. 
 
SongListUsb V1.3.4
To minimize web space and costs, no more SongListUsb packages are offered for download since „SongList V1.3.4“. Users who want to use „SongListUsb.exe“ can get this by simply renaming the current „SongList.exe“. The additional functions of „SongListUsb.exe“ are activated.
 
To do so, install „SongList“ on your PC and copy the „SongList.exe“ to a USB stick in any directory. Copy your registration banks and all required files into the designated directories. Now rename „SongList.exe“ to „SongListUsb.exe“, start „SongListUsb.exe“ and run the setup.

If you have already used SongListUsb.exe, simply replace it and complete the setup. You can then remove SongList from your PC.

 
Playlist edit
Entries can be added, modified, sorted and deleted. A „View“, „Memory“ and workstation drive can be specified if a corresponding (MIDI, text) file is entered on the selected bank’s memory.
„Score“ Display of the musical notation (MIDI file)
„Lyric“ display of lyrics (MIDI file)
„Text Viewer“ Display of text files (TEXT File)
The default Workstation USB drive can now be stored in the setup and changed in the playlist at any time. The previous functions of the playlists for all older models are kept and extended by possible functions.
 
Batch processing (Batch)
For the complete automatic creation or editing of existing playlists, a new batch processing is implemented. Here you can change drives, directories, memory, and view settings automatically. So you can extend and edit all existing playlists.
 
Synchronization
The synchronization between computer and workstation is extended by the playlists if „Genos“ or „SX…“ is selected as workstation in the setup.
 

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

New features in Songlist V1.3.3
 
Quick shutdown of the „SongList“ control by the keyboard.
 
 
Function to automatically remove special characters, umlauts and syllables.
 
 
Attention:
The databases are not compatible with versions smaller than V1.3.x
„SongList“ requires the same sort order of banks (registrations) in the bank directory of the computer and the digital workstation.You should not use the following special characters or umlauts in bank names (*.RGT) :
„Ä ä Ö Ö Ü ü ß“, „~ _ “ # % & * : < > ? ! / \ { | }“
The „+“ character is used by „SongList“ as a flag and should not be used by the user.
Use only ASCII characters for bank and memory names „A-Z,a-z,0-9,-„.
This shortens the bank names in a clearly legible way to show more on the display. Example: „ThisIsABeautifulDay-123“.
 
Info:
  • The version „SongListV1.3.3“ will fix some minor bugs in connection with the keyboard split display.
  • Furthermore, the above mentioned special characters can be automatically removed from all bank names (*.RGT) with a new function „Remove special charters“. All playlists will then be automatically updated to the new bank names. „The_is_a_+house“ >> „TheIsAHouse“
  • The „SongList“ control by the keyboard can now be quickly interrupted with a switch. This is necessary when creating new registrations to prevent unwanted switching to another registration.
 
Video:
SongList V1.3.x.Mp4 & NewsFromV1.3.2
With 60 minutes runtime is now available for download.
 
Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Noten PDF in einer 2 Seiten Ansicht.  

 
Zeigen Sie Ihre PDFs in einer 2 Seiten Ansicht an?  Haben Sie Probleme mit dem Vorauslesen beim Umblättern am Ende der 2.Seite?
 
Dann können Sie Ihre PDFs mit der Konvertierung Freeware (VMware & Vm-DISK) in 10 Minuten konvertieren.
Beim Umblättern wandert dann die rechte Seite nach links und die nächste Seite nach rechts.
Somit können Sie nach der Konvertierung auf der rechten Seite an jeder beliebigen Position Umblättern! 

PDF Dateien bis 9 Seiten können Sie im Batch Mode (automatisch) für eine 2 Seiten Anzeige bearbeiten.

Hierzu finden Sie alle notwendigen Informationen und Downloads auf meiner Seite „Noten PDFs“.
http://fritz-tools.webclient4.de/pdfs-konvertieren-2/
 

Sheet music PDF in a 2 page view

 

Do you display your PDFs in a 2-page view?  Do you have problems with the read-out when turning the pages at the end of the 2nd page?

Then you can convert your PDFs in 10 minutes with Conversion Freeware (VMware & Vm-DISK). As you turn the page, the right page moves to the left and the next page moves to the right. So you can turn pages at any position on the right side after the conversion!  PDF files up to 9 pages can now be processed in batch mode (automatically) for a 2-page display.  

You will find all necessary information and downloads on my page „Sheet Music PDFs“.
http://fritz-tools.webclient4.de/pdfs-konvertieren-2/
 
 (Translated with www.DeepL.com/Translator)
Neue Funktionen  der aktuellen SongList/SongListUsb Version  V1.3.3    Deutsch
Stand 27.08.2020
Mit dieser Datei zusammenstellung können Sie SongList (SongListUsb) ohne Installation gefahrlos testen. „SongListUsb“ enthält die gleichen Funktionen wie „SongList“.  Zusätzlich jedoch noch eine Funktion um auf veränderte Laufwerksbuchstaben zu reagieren. Wenn Sie Ihre Registrierung Einstellungen unabhängig des verwendeten Keyboard Typ an andere Musikfreunde weitergeben möchten, können Sie diese in eine CSV Datei Exportieren. Voraussetzung hierfür ist, dass eine Bank pro Songtitel verwendet wird und der Bankname gleich dem Songtitel ist. Die Exportierte CSV Datei kann  mit Excel weiter bearbeitet oder in den „SongList/MusikFinder“ geladen werden.
 
Neue Funktionen:
Unterstützung aller Workstation von: „PSR700 – PSR-SX900“, „Tyros 1-5“ & „Genos“.
– Export der Banken in ein „MusicFinderExport.CSV“ File
– Check und Korrektur der Bank Block Check Summen
– 1 Klick Zuweisung oder Löschung von „FNR MIDI“ Verlinkungen. (Ermöglicht die Steuerung über die Memory- Tasten)
– Von der Workstation gesteuerte Beat Anzeige
– Direkter Im/Export von „MFD“
– Enthält alle Funktionen von „SongList“
– Temporäre Unterbrechung der SongList Steuerung durch die digital Workstation mittels Schalter auf der Programmhauptseite.
 
Batch Verarbeitungs Funktionen:
– Verzeichnisse Löschen Ändern, Einfügen
– Memory Löschen, Einfügen, Vertauschen
– Externe Dateien Löschen, Verschieben, Vertauschen
– Erzeugen von „FNR MIDI“ Dateien.
– Automatischer Import der „FNR MIDI“ File in die ausgewählten Banken 
  (Um Titel über das Keyboard mittels Memory Tasten aufzurufen)
– Automatisches löschen aller „FNR MIDI“ Einträge.
– Batch Prüfung und Korrektur auf unzulässige Zeichen in den Banknamen  (Zur Verbesserung  der Sortierung) 
 
Direkte Änderung verlinkter externer Dateien:
– Verzeichnisse Löschen, Ändern, Einfügen
– Externe Datei Einträge Löschen
 
Installation: SongListUsbV1.3.3 Portabel
 
  1. Entpacken Sie das ZIP File auf einen USB-Stick und starten Sie die Datei „x:\SongList\SongListUsb.exe“.
  2. Eine Frage, ob Sie das Laufwerk anpassen möchten, beantworten Sie bitte mit „Ja“.
 
 
Installation: SetupSongListV1.3.3
  1. „SongList“ deinstallieren, wenn die installierte Version kleiner als V1.3 ist, sonst einfach ein 2. mal in das gleiche Verzeichnis Installieren.
  2.  Setup starten und den Anweisungen folgen.
 
Digitale Workstationen anderer Hersteller
Alle Digitalen Workstation die MIDI abspielen und senden, können „SongList“ verwenden.
Somit können auch diese PDFs & WORD Dateien mit „SongList“ Anzeigen, Umblättern sowie die Daten des Musikfinders Nutzen.
 
Legen Sie statt der Registrierungen einfach leere Dateien, in die jeweiligen Bankverzeichnisse. Beim Erstellen der Datenbank werden diese dann durch den Inhalt der Default.S917.RGT ersetzt. Nun verknüpfen Sie diese Banken mit gewünschten PDF oder Word Dateien und weisen jeweils eine „FNR“ Nummer zu.
 
Wenn Sie nun auf Ihrer digitalen Workstation die im Bankverzeichnis erzeugten zugehörigen MIDI aufrufen, wird der jeweilige Eintrag mit den Verknüpften WORD & PDF Dateien angezeigt. 
 
Die hierfür erforderliche „default.RGT“ können Sie hier im Downloadbereich laden (Tyros5) oder  Sie verwenden Ihre eigene.
Legen Sie diese dann unter „:\SongList…\WorkSt\DefaultBank\Default.S917.RGT“. 
Der jeweilige Workstation MIDI Port 1 muss natürlich für die MIDI Befehle konfiguriert sein!
Zum Testen können Sie „SongListUsbPortabelV1.3.2.Zip“ verwenden.
 

New features of the current SongList/SongListUsb version V1.3.3 English
Stand 27.08.2020
With this file compilation you can safely test SongList (SongListUsb) without installation. „SongListUsb“ contains the same functions as „SongList“.  Additionally there is a function to react on changed drive letters. If you want to share your registration settings with other music lovers, regardless of the type of keyboard you use, you can export them to a CSV file. This requires that one bank is used per song title and that the bank name is the same as the song title. The exported CSV file can be further edited with Excel or loaded into the „SongList/MusicFinder“.
 
 New functions:
– Support of all workstation from: „PSR700 – PSR-SX900″, „Tyros 1-5″ & „Genos“.
– Export of the banks into a „MusicFinderExport.CSV“ file
– Check and correction of bank block check sums
– 1 click Assign or delete „FNR MIDI“ links. (Allows control via the memory keys)
– Workstation controlled beat display
– Direct import/export of „MFD
– Contains all functions of „SongList
– Temporary interruption of the SongList control by the digital workstation using a switch on the program main page.

Batch processing functions:
– Delete directories Change, insert
– Memory Delete, Insert, Swap
– External files Delete, move, swap
– Creating „FNR MIDI“ files.
– Automatic import of the „FNR MIDI“ file into the selected banks (recall tracks from the keyboard using memory keys)
– Automatic deletion of all „FNR MIDI“ entries.
– Batch check and correction for invalid characters in bank names (To improve (the sorting)

 Direct modification of linked external files:
– directories delete, change, insert
– External file Delete entries
 
Installation: SongListUsbV1.3.3 Portabel
  1. Unpack the ZIP file to a USB stick and start the file „x:\SongList\SongListUsb.exe“.
  2.  If you are asked if you want to adjust the drive, please answer „Yes“.
 
Installation: SetupSongListV1.3.3
  1.  Uninstall „SongList“ if the installed version is smaller than V1.3, otherwise simply install a 2nd time in the same directory
  2.   Start setup and follow the instructions.

Digital workstations from other manufacturers

All digital workstations that play and send MIDI can use „SongList“.
So these PDFs & WORD files can also use „SongList“ to display, flip and browse as well as the data of the music finder.
 
Instead of the registrations, simply place empty files in the respective bank directories. When the database is created, they will be replaced by the content of the Default.S917.RGT. Now link these banks with desired PDF or Word files and assign a „FNR“ number to each.
 
 If you now call up the corresponding MIDI created in the bank directory on your digital workstation, the respective entry with the linked WORD & PDF files is displayed.
 
The „default.RGT“ required for this can be downloaded here in the download area (Tyros5).
Then place it under „:\SongList…\WorkSt\DefaultBank\Default.S917.RGT“.  The respective workstation MIDI port 1 must of course be configured for the MIDI commands! For testing you can use „SongListUsbPortabelV1.3.2.Zip“.

Alle Funktionen SongList/SongListUsbV1.3.3 - Deutsch

   Menü   

SongList & SongListUsb

Unterstützt  werden nun folgender Modelle:
PSR 700/900, 710/910, 750/950, 770/970, 775/975, Tyros 1-5, Genos, SX700,SX900
 
Funktionen:
  • Anzeige der Banken mit ihren belegten Speicherplätzen und Inhalten.
  • Anzeige der wichtigsten Parameter einer Registrierung: MIDI, Audio, Style, Mpad, Texte, Voice und Split-Point mit den Einstellungen: Lautstärke, Tempo oder Stretch, Intro, Main, Break, Ending, Stop, SyncStart, ACMP, Fingerring mit den aktivierten Voice und Effekten: Echo, Touch, Sustine, Mono, DSP und Variation.
  • Anzeigen oder Abspielen von Bank Einträgen (MIDI, Audio, Style, Mpad, Txt) mittels Doppelklick.
  • Automatische und manuelle Zuordnung von PDF & Word Dateien zu den Bankregistrierungen.
  • Erstellen und Verwalten beliebiger Playlisten mittels Mausklick mit einer Sortiermöglichkeit.
  • Unterstützung beliebig vieler USB-Sticks oder HD, mit jeweils 64000 Datensätzen und unterschiedlichen Konfiguration.
  • Auf jede Konfiguration kann jederzeit gewechselt werden.
  • Steuerung aus einer Workstation mittels MIDI Datei über die Memory Tasten
  • Laden der Registrierung oder Style auf der Workstation durch einfachen Doppelklick für PSR775, PSR975, PSRSX700/PSRSX900, Tyros2-5, Genos.
  • Eingrenzung der Anzeige auf ein ausgewähltes Workstations-Verzeichnis.
  • Anzeige einer verlinkten PDF / Songbuch oder Word File.
  • Umblättern der PDF-Seiten oder Word Seiten mittel 3 Tasten Maus/Trackball (Zurück/Stopp/Vor) oder Tastatur. (zB. 3 Tasten Fußschalter, FS3-P USB (Amazon))
  • Aufruf des Musikfinders durch das Scrollen des Scrollrad während der PDF-Noten oder Word Anzeige.
  • Automatische Synchronisation zwischen Workstation/Stick und „SongList“
  • Benötigte Zusatzprogramme können frei gewählt werden.
  • Unterstützung von bis zu 3 Bildschirmen für Programm, PDF und Word Anzeige.
  • Kennzeichnung jedes USB-Sticks mit seiner zugehörigen Konfigurationsnummer.
  • Verwendet ein Verzeichnis „_FOREIGN_“ für Registrierungen Typ fremder Workstations, diese werden nicht auf Ihre Workstation (Stick) Synchronisiert.
  • Die Anzeiger störender großflächiger Online Hilfen kann nun abgeschaltet und die Reaktionszeit eingestellt werden.
  • Die Verwendung der MIDI Steuerung von MIDI-In oder MIDI-Out ist im Setup abschaltbar.
  • Temporäre Unterbrechung der SongList Steuerung durch die digital Workstation mittels Schalter auf der Programmhauptseite.

Manuelle Änderungen an Banken:

  • Umbenennen von BANK, Memory, PDF oder Word Dateien,
  • Hinzufügen/Löschen von Verzeichnissen oder Einträgen innerhalb einer Bank.
  • Hinzufügen oder entfernen von Memory Plätzen aus der Bank.
  • Hinzufügen oder Entfernen der „Switchend MIDI“ Verknüpfung („CallPages“) einer Bank.
  • Automatischer Austausch einer leeren Datei im Bank Verzeichnis mit der hinterlegten Default Bank.
  • Abschaltbarer Online „SongList“ Version Check bei Programmende.
  • Farbauswahl der wichtigsten Fenster und Tabellen Hintergründe und Anzeigen.

Batch Verarbeitung:

  • Erstellen einer Anzahl von „Switchend“ MIDI („CallPages“) für die manuelle Verknüpfung.
  • Verknüpfung der Banken mit „Switchend“ „CallPage“ für den Aufruf aus der Workstation.
  • Entfernen aller Switchend „CallPage“ Einträge aus allen Bänken.
  • Löschen, Umbenennen, Einfügen von Verzeichnissen für Style, MIDI, Audio, MPad, Text.
  • Verschieben, Löschen, Tauschen von MemoryA/B, Style, MIDI, Audio, MPad, Text
  • Verschieben, Löschen, Tauschen, Einfügen von Memory
  • Check aller Banken auf Fehler mit automatischer Korrektur Möglichkeit.
  • Exportieren von Bankregistrierungen bei Verwendung von Preset Style, in ein „CSV File“
  • Batch Prüfung und Korrektur auf unzulässige Zeichen in den Banknamen  (Zur Verbesserung  der Sortierung)

Musikfinder:

  • Integrierter Musikfinder mit ca. 64000 möglichen Titeln und folgenden Funktionen: Erstellen, Verwalten, Anzeigen, Suchen, Komprimieren, In/Export einer „CSV“ oder „MFD“ Datei mit Aktivierung eines Styles auf der Workstation.(Nur wenn die Workstation dies unterstützt)
  • Erstellen beliebig vieler „MFD“ Dateien für die Verwendung auf älteren Werkstationen. (PSR-SXXX)
  • Kopieren der Songtitel für ein mögliches Einfügen im EDIT-Mode.
  • Springen zum Vorgänger des zuletzt bearbeiteten Rekords integriert.
  • Springen zu einem vorgegebenen Verzeichnis in der Datenbank.

Beat:

  • Anzeige einer zuschaltbaren, von der Workstation gesteuerten Beat Anzeige zur Unterstützung beim Notenspiel.
  • Eine der folgenden Taktarten kann für die Beat Anzeige gewählt werden: 2/4,3/4/,4/4,5/4 und 6/8-12/8 Off.

All functions SongList/SongListUsbV1.3.3 - English

   Menü   

SongList & SongListUsb

 

The following models are now supported:
PSR 700/900, 710/910, 750/950, 770/970, 775/975, Tyros 1-5, Genos, SX700,SX900

Functions:

  • Display of the banks with their occupied storage spaces and contents.
  • Display of the most important parameters of a registration: MIDI, audio, style, Mpad, texts, voice and split point with the settings: Volume, Tempo or Stretch, Intro, Main, Break, Ending, Stop, SyncStart, ACMP, Fingerring with activated Voice and effects: Echo, Touch, Sustine, Mono, DSP and Variation.
  • View or play bank entries (MIDI, Audio, Style, Mpad, Txt) by double-clicking.
  • Automatic and manual assignment of PDF & Word files to bank entries.
  • Create and manage any playlists by mouse click with a sorting option.
  • Support of any number of USB sticks or HD, each with 64000 data sets and different configuration.
  • You can switch to any configuration at any time.
  • Control from a workstation via MIDI file using the memory buttons
  • Loading the registration or style on the workstation by simply double-clicking for PSR775, PSR975, PSRSX700/PSRSX900, Tyros2-5, Genos.
  • Restrict the display to a selected workstation directory.
  • Display of a linked PDF / songbook or Word file.
  • Scrolling of PDF or Word pages with 3 buttons mouse/trackball (back/stop/forward) or keyboard. (e.g. 3 button foot switch, FS3-P USB (Amazon))
  • Access the Music Finder by scrolling the scroll wheel while viewing PDF sheet music or Word.
  • Automatic synchronization between workstation/stick and „SongList
  • Required additional programs can be freely selected.
  • Support of up to 3 screens for program, PDF and Word display.
  • Marking of each USB-Stick with its corresponding configuration number.
  • Uses a directory „_FOREIGN_“ for registrations type of foreign workstations, they will not be synchronized to your workstation (stick).
  • The display of annoying large online help can now be switched off and the response time can be adjusted.
  • The use of MIDI control of MIDI-In or MIDI-Out can be switched off in the setup.
  • Manual changes to banks:
  • Rename BANK, Memory, PDF or Word files,
  • Add/delete directories or entries within a bank.
  • Add or remove memory locations from the bank.
  • Add or remove the „Switchend MIDI“ link („CallPages“) of a bank.
  • Automatic exchange of an empty file in the bank directory with the stored Default Bank.
  • Online „SongList“ version check at program end can be disabled.
  • Color selection of the most important windows and tables backgrounds and displays.
  • Temporary interruption of the SongList control by the digital workstation using a switch on the program main page.

Batch processing:

  • Create a number of „Switching“ MIDI („CallPages“) for manual linking.
  • Linking of banks with „Switchend“ „CallPage“ for calling from the workstation.
  • Removing all Switchend „CallPage“ entries from all banks.
  • Delete, rename, insert directories for style, MIDI, audio, MPad, text.
  • Move, delete, swap MemoryA/B, Style, MIDI, Audio, MPad, Text
  • Move, delete, exchange, insert memory
  • Check all banks for errors with automatic correction possibility.
  • Export of bank registrations when using preset style, into a „CSV file
  • Batch check and correction for invalid characters in bank names (To improve (the sorting)

Music finder:

  • Integrated music finder with about 64000 possible titles and the following functions: Create, Manage, view, search, compress, in/export a „CSV“ or „MFD“ file with activation of a style on the workstation (only if the workstation supports this)
  • Create any number of „MFD“ files for use on older workstations. (PSR-SXXX)
  • Copy the song titles for possible pasting in EDIT mode.
  • Jump to the predecessor of the last edited record integrated.
  • Jump to a predefined directory in the database.

Beat:

  • Display of a switchable, workstation-controlled beat display to support the playing of notes.
  • One of the following time signatures can be selected for the beat display: 2/4.3/4/.4/4.5/4 and 6/8-12/8 Off.

Alle Funktionen "LearnChord" - Deutsch

 

LearnChord

 

Ist ein Tool zum Lernen und Üben von Akkorden mit Metronom und MIDI  Port

Für Master Keyboards mit USB MIDI Port  sowie Yamaha PSR/Tyros/Genos), Roland-A800Pro,M-Audio-MKII

Funktionen:

  • Das Programm beinhaltet 1644 Akkorde zuzüglich den Umkehrung (1-3)
  • Einfachste Selektion der Akkordgruppen
  • Anzeige der Akkord Noten, Tastatur und Notenbild (Schaltbar)
  • MIDI Channel pass thru Weiterleitung
  • Eine Nutzung ohne zusätzliche Software ist möglich
  • Treffer Zähler mit prozentualer Auswertung
  • Automatisches weiter schalten nach Eingabe des richtigen Akkords
  • Benutzer definierte Akkordliste zum Üben festgelegter Akkordfolgen
  • Metronom mit Takt 2,3,4/4 und Geschwindigkeitswahl in 5 BPM Schritten
  • Soundauswahl von 127 GS Sounds bei Verwendung der „Microsoft GS MIDI Wavetable Synth“ Schnittstelle

All funktionen "LearnChord" - English

 

LearnChord

 

 A tool for learning and practicing chords with metronome and MIDI port

 

For master keyboards with USB MIDI port and Yamaha PSR/Tyros/Genos), Roland-A800Pro,M-Audio-MKII

Function:

  • The program contains 1644 chords plus the inversions (1-3)
  • Simple selection of chord groups
  • Display of chord notes, keyboard and note pattern (switchable)
  • MIDI channel pass thru forwarding
  • Use without additional software is possible
  • Hit counter with percentage evaluation
  • Automatic switching after entering the correct chord
  • User defined chord list for practicing fixed chord sequences
  • Metronome with bar 2,3,4/4 and speed selection in 5 BPM steps
  • Sound selection of 127 GS sounds when using the „Microsoft GS MIDI Wavetable Synth“ interface

Virenscanner Berichte

Links Freier CSV/MFD Files anderer Musikfreunde für die Private Nutzung

Wenn Sie alle empfohlenen CSV File Importieren und „Compress“ ausführen, erhalten Sie ca. 10620 Titel.

 
Aus Urheberrechtsgründen, laden und konvertieren Sie bitte die benötigten Dateien .
For copyright reasons, please download and convert the required files.
MusikFinderRecord1

Import Einstellungen für die jeweiligen SongList/MusikFinder- Dateien

Rechts sehen Sie die erforderlichen Einstellungen für den Import der jeweiligen Datei (Csv,Txt).  Bitte anklicken und die jeweiligen Datei-Einstellungen auswählen!  Importieren Sie zuerst die großen Dateien nach Ihrer Datei Größe. Führen Sie nach jedem Import ein Kompress durch, um die Einträge zu minimieren.
 
Unten sehen Sie ein durch anklicken aktiviertes Info Feld aus einem Fritz-Tools.CSV  File. Diese Zusatz Information wird durch den Export von
Banken in ein  CSV File mittels SongList generiert und ist im MusikFinder Editierbar.  (Mpad, aktive Voice:L,R1,R2,R3)
 
 
On the right side you see the necessary settings for the import of the respective file (Csv,Txt). Please click and select the respective file settings!
 
 
 
 
 
 

 

Zu Ihrer Unterstützung

Sie haben Hinweise, Fragen oder benötigen Hilfe? (TeamViewer, E-Mail, Telefon)
Dann schicken Sie eine E-Mail an: kontakt@fritz-tools.de
Wenn Sie SongList Fehler melden und mich somit bei der Entwickelung unterstützen, erhalten Sie noch vor der nächsten Veröffentlichung schnellstmöglich eine korrigierte Version.

For your support

You have hints, questions or need help? (TeamViewer, e-mail, phone)
Then send an e-mail to: kontakt@fritz-tools.de
If you report bugs to „SongList“ and thus support me with the development, you will receive a corrected version as soon as possible before the next release.